Wir unterstützen die folgenden Auslandseinrichtungen



Kindertagesstätte Betânia (Irmandade Evangélica Betânia)

www.irmandadebetania.com.br/alemao/

  • Anschaffung von gutem didaktischen Material um die Lernfähigkeit der Kinder zu fördern

  • Finanzierung eines Therapeuten, der kontinuierlich mit den Kindern arbeitet, die am schwersten gestört sind

  • Umsetzung eines Programmes zur Unterstützung der Familien und Verbesserung ihrer Lebensbedingungen


Wenn auch Ihnen die Kindertagesstätte Betânia wichtig ist, nehmen wir gerne Ihre Spende auf dem Konto der Gemeinde (bitte Stichwort "Betânia"angeben) entgegen:

Bankverbindung:
IBAN: DE09 5206 0410 0004 1020 70
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank


Seitenanfang


Waisenhaus

Waisenhaus des Vereins "Nandri-Kinderhilfe" in Südindien

Die Nandri Kinderhilfe e.V. ist ein Projekt, das die Emmausgemeinde seit vielen Jahren durch Kollekten und Spenden unterstützt. Sie wurde vor mehr als zwei Jahrzehnten von Monika Gerbas gegründet, die eine enge Verbindung zu unserem Kindergarten im Uhrig hatte.

Wir danken allen Spendern, Paten, Sponsoren und Freunden der Nandri Kinderhilfe herzlich!

"Liebe Sponsoren, Paten und Freunde der Nandri Kinderhilfe,

ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Auch bei uns hat sich Einiges verändert. So haben wir glücklicherweise einen kompetenten, sehr engagierten zweiten Vorsitzenden gefunden: Dr. Steffen Roehn. Da er in Indien arbeitet, die Kultur und die Menschen kennt, macht es ihm große Freude, unsere Projekte vor Ort zu betreuen. Als Mann wird er sehr respektiert und kann gut verhandeln. Das unterstützt mich vortrefflich und ich kann mich mehr um die Kinder kümmern. Die Little Flower School ist jetzt zur Highschool aufgestiegen, was uns alle und auch die Kinder mit Stolz erfüllt.

Leider hat der heiße Sommer auch in Indien Spuren hinterlassen, der Grundwasserspiegel ist gesunken. Wir müssen den Brunnen tiefer bohren und neue Leitungen verlegen. Die Elektrik ist ebenfalls marode und der tägliche Stromausfall erfordert eine Alternative. Das alles kostet viel Geld.

Im Oktober haben wir das siebte Ureinwohnerdorf in unsere Förderung aufgenommen. Dort gibt es 19 Kitakinder und 36 Schulkinder. Die Kleinsten litten am meisten unter Hunger und Durst: 50% der Kinder sind mangelernährt, ihre Kleidung ist zerrissen, es fehlt an allem.

Wir gehen aktiv gegen die frühe Verheiratung von 13-jährigen Mädchen vor: Wenn wir Paten für die Mädchen finden, dann müssen sie nicht aus reiner Not, damit es eine Esserin weniger in der Familie gibt, verheiratet werden und das traurige Leben ihrer Mütter führen. Das muss aufhören. Die Teenager möchten gerne zu den 30 Studierenden, die Nandri im Moment unterstützt, gehören.

Für zwei dieser Mädchen konnte ich bereits Paten finden, sie dürfen die Schule weiterhin besuchen, werden hoffentlich einen guten Abschluss machen und können so ein selbstbestimmtes Leben führen.

Heute sind fünf Koffer mit dringend benötigter Kinderkleidung und einer Grundausstattung für den Kindergarten dort angekommen. Die guten Engel der Lüfte waren fleißig.

Unser neues Nähzentrum hat für alle Kinder Schuluniformen und Decken für die Kindergartenkinder genäht.

Glück, Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

Ihre Monika Gerbas und Team
Dezember 2018"

Im Juni 2017 wurde Monika Gerbas für ihre Arbeit in Indien das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Herzlichen Glückwunsch! Damit erfährt sie für ihren ehrenamtlichen Einsatz die Anerkennung und Wertschätzung, die sie verdient.

http://www.nandrikinderhilfe.de


Wenn auch Ihnen das Waisenhaus wichtig ist, nehmen wir gerne Ihre Spende auf dem Konto der Gemeinde (bitte Stichwort "Waisenhaus"angeben) entgegen:

Bankverbindung:
IBAN: DE09 5206 0410 0004 1020 70
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank


Seitenanfang


Solace Ministries

www.solacem.org/

Völkermord und Krieg in dem kleinen Land Ruanda im Jahr 1994 hatten über 800 000 brutal ermordete Tote zur Folge und hinterließen Tausende von Witwen und Waisen ohne jede Hilfe. Extreme Armut ist das Los dieser "Überlebenden", die ihre Häuser, Eltern, Ehegatten, Geschwister und Kinder verloren haben.
Solace Ministries verfolgt beim Einsatz das Ziel, den traumatisierten Opfern des Völkermordes und Krieges aus dem Jahre 1994 und anderen verletzten Menschen zu helfen durch:

  • Schaffung von Einrichtungen, wo sie Gemeinschaft miteinander haben und ihre Gefühle miteinander teilen können

  • Angebot christlicher Traumaberatung

  • Aufklärung über Rechte und juristische Möglichkeiten bei der Witwen- und Waisenhilfe

  • Klein-Kredit-Programme

  • Schulgeld und Unterrichtsmaterialien

  • Verteilung von Ziegen (als Einkommensquelle, Sicherung der eigenen Ernährung und Düngerlieferant für Gemüsegärten)

  • Heimbetreuung von Kranken, Versorgung mit Medikamenten

  • Unterstützung bei Ernährung und Bekleidung


Wenn auch Ihnen Solace Ministries wichtig ist, nehmen wir gerne Ihre Spende auf dem Konto der Gemeinde (bitte Stichwort "Solace Ministries"angeben) entgegen:

Bankverbindung:
IBAN: DE09 5206 0410 0004 1020 70
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank


Seitenanfang